Am 15.08.2020 fand auf dem Estering/Buxtehude 2 Läufe des ADAC WEM Clubsport Rallye Sprint 2020 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Für den ACN eine Ehrensache diese Veranstaltung, wie gehabt, professionell für den Nachwuchs durchzuführen. Die schwierigste Bedingung an dem Samstag war schlichtweg die Hitze, aber … alle waren konzentriert, keine Blessuren am Blechkleid der Einsatzfahrzeuge, die Technik hielt und allen war ein kleines Smilen zu entlocken. Morgens das Briefing vom Christian Riedemann mit einer Neuigkeit für alle – Es darf nicht mehr der 1. Gang benutzt werden – warum? Die Probanden gingen nicht grad zimperlich mit den Einsatzwagen um, welches zur Folge hatte, dass es ständig Getriebeschäden an den Fahrzeugen gab. Alle hielten sich brav dran und … es gab keine technischen Blessuren. Klasse Mädels und Jungs – Danke!
Problematisch war dieses bewusste Handicap nur im 2. Lauf – da ging es durch die Jokerlap und da, jaaa – da hätte doch gern der ein oder andere gern mal in den 1. Gang am Scheitelpunkt runtergeschaltet 🙂 Aber alle haben dem Chef gehorcht!

Für sich entschieden haben den 1. Lauf das Team Kremkau/Dreiling, die dann Dritte im 2.Lauf wurden. Den 2. Lauf konnte das Team Möller/Möller für sich entscheiden, die Dritte im 1. Lauf wurden. 2ter wurde im 1. Lauf das Team Brodhage/Cichocki, die im 2. Lauf nur den 7. Platz erreichten. 2te im 2. Lauf das Team Bemmann/Felke, die im 1. Lauf auf dem 5ten Platz landeten. Die Fortgeschrittenklasse wurde in beiden Läufen vom Team Ahner/Raabe gewonnen.

Für uns als Veranstalter war es eine Freude mit anzusehen wie sich alle freuten ihre Runden auf dem Estering drehen zu dürfen, dazu ein wirklich vorbildliches Verhalten bezüglich der Corona-Auflagen von allen Anwesenden. Danke dafür!
Allen viel Erfolg beim letzten Lauf beim MSC Siedenburg!

Wir sehen uns wieder in 2021!

Teilen: