Am Wochenende 18. Juni – 19. Juni ist es wieder so weit. Die Deutsche Rallycross Meisterschaft DRX und die Belgische Rallycross Meisterschaft trifft sich auf dem Estering.
Für die Fahrer der DRX ist es nach dem Saisonauftakt auf dem Lausitzring und dem traditionellen Pfingstrennen in Gründau das dritte Rennen der Saison und gleichzeitig auch Halbzeit in der Meisterschaft.
Für unsere Gäste aus Belgien ist es bereits das vierte Rennen. Nach dem Saisonstart Anfang März in Maasmechelen folgte ein Gastspiel in Lydden Hill (England). Das dritte Rennen wurde im Rahmen des belgischen WM-Laufes in Mettet absolviert.

Mit dabei sein wird auch Andreas Steffen in seinem neuen Ford Fiesta ST Supercar. Der 1. Vorsitzende des ACN hat sich vor der Saison für einen Wechsel in die Klasse der Supercars entschieden. Eigentlich greift er dieses Jahr mit seinem Team in der Rallycross-Europameisterschaft an, möchte sich sein Heimrennen aber nicht entgehen lassen und den Zuschauern am Estering eine spektakuläre Show bieten.

Dies will auch der Belgier Jochen Coox mit seinem neuen VW Polo WRX Supercar. Das Fahrzeug hat er im Winter von Marklund Motorsport aus Schweden gekauft. Nicht weniger als das Fahrzeug mit dem der US-Amerikaner Tanner Foust bereits erfolgreich in der Rallycross-Weltmeisterschaft unterwegs war.
Auch bei den Supernationals/Touringcars kann traditionsgemäß wieder mit einem vollen Starterfeld gerechnet werden. Gründausieger Gerhard Völzer wird auf dem Estering eine Pause einlegen und das Steuer des Mantas an seinen Sohn Dustin übergeben. Auch wenn er in der Meisterschaft zur Zeit auf dem zweiten Platz liegt, bleibt das Team bei seiner „Arbeitsteilung“ am Steuer.
Vielleicht eine gute Gelegenheit für Andreas Huschenbett seinen Punktevorsprung auszubauen und die Verfolger um Dietmar Brandt und Marco Wittkowski an Gerhard Völzer in der Meisterschaft vorbei zu ziehen.

Das Team des ACN freut sich endlich wieder die Fahrer und Zuschauer auf dem Estering begrüßen
zu dürfen!

Alle Informationen rund um die Veranstaltung finden sie hier.

Teilen: