Mit dem größten Motorsportereignis im Norden meldet sich der Estering am 19. und 20. August 2023 wieder zurück im Rennkalender der FIA. Mit der Neuauslegung der Rallycrossweltmeisterschaft kommen die spektakulären Bilder zurück auf die Traditionsstrecken des Rallycross und damit natürlich auf den Estering.

Gleichzeitig mit der Weltmeisterschaft, auf den unglaublich starken Elektrorennfahrzeugen in zwei Klassen (RX1e und RX2e), bietet der Estering in Buxtehude das Finale der Europameisterschaft mit den klassischen Verbrennern der allradgetrieben Supercars (Euro RX1) mit über 600 PS und der Super 1600 (Euro RX3).

Das erste Mal kann der Zuschauer in Buxtehude vergleichen: Die neuen elektrisch angetriebenen Supercars der Klasse World RX mit 680 PS als nachhaltige Rennserie der Zukunft und die klassischen Supercars der Euro RX1 mit Verbrenner und ihrem unnachahmlichen Sound. Und eine Klasse drunter ebenso die RX2e und die Euro RX3.

Prominenteste Starter sind der neunfache Rallyeweltmeister Sebastien Loeb und der viermalige Rallycrossweltmeister Johan Kristoffersen. Dazu kommt eine Reihe von vor allem skandinavischen Driftkünstlern, die für enge Duelle auf der Strecke garantieren.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es ab sofort HIER

Früh buchen lohnt sich! Eine Übersicht der Preiskategorien gibt es hier: